AMBER SUMMER im Méridien Beach Plaza Monaco

Die Amber Lounge, die beliebteste Abendveranstaltung beim Grossen Preis der F1, startet die Sommersaison 2016 mit Amber Summer auf der phantastischen Terrasse des 4-Sterne-Luxushotels Méridien Beach Plaza.

Ab 17 Uhr bietet Amber Summer eine ‚After Beach’-Lounge, die sich nach Mitternacht in eine ‘After Party’ und von 5 bis 7 Uhr in eine Breakfast-Lounge verwandelt. Der ideale Ort, um köstliche Cocktails zu schlürfen und, begleitet von asiatischen Spezialitäten und untermalt von den berauschenden Rhythmen der DJ-Sets, den einzigartigen Blick auf das Mittelmeer in einem superluxuriösen und glamourösen Rahmen zu geniessen.

„Nach 14 Jahren Erfolg und internationalen Stars auf allen unseren Events – Kim Kardashian, Justin Bieber, Naomi Campbell, Cristiano Ronaldo, David Beckham, Jason Derulo etc. – wird der einzigartige Style, der unseren Weltruf mit geprägt hat, Monaco den ganzen Sommer über zum Vibrieren bringen“, erklärt Sonia Irvine.

Amber Summer ist der perfekte Ort für lokale und internationale Gäste in Monaco, die sich nach einen Aufenthalt am Strand auf den luxuriösen, breiten, weißen Sofas ausstrecken einen leckeren Cocktail genießen wollen.

Als perfekte Kombination aus Entspannung und Festivitäten wird #WeLoveAmberSummer in Monaco und weltweit bald in aller Munde sein.

Und auch wenn Amber Summer bereits von Donnerstag, dem 2. Juni 2016 bis zum 30. September geöffnet ist, findet das Grand Opening am Freitag, dem 3. Juni statt.

Auf dem Programm stehen musikalische und andere Live-Acts und zahlreiche Überraschungen.

Dieser Eröffnungsabend gibt der Sommersaison im Fürstentum noch einmal frischen Schwung.

Quelle & Foto: visitmonaco.com

Nice Jazz Festival: Ein wunderbares Festival

Vom 16. bis 20. Juli 2016

In Nizza fand im Februar 1948 das erste Jazzfestival der Welt statt. Daraus lässt sich bereits erahnen, wie tief diese Kunst in der Kultur Nizzas verwurzelt ist.  Insgesamt werden etwa dreißig Bands auf 6 Bühnen – jeweils 2 gleichzeitig – im Zentrum von Nizza in den Grünanlagen der Paillon-Promenade aufspielen. „Blind Pass“-Pauschalen zum Vorzugspreis sind ab sofort nor vor Programmankündigung erhältlich!

Quelle & Foto: nicetourisme.com

Nizza, Gastgeberstadt der Fußballeuropameisterschaft UEFA Euro 2016!

Vom 10. Juni bis 10. Juli 2016 treffen sich die größten Fußballnationen, die besten europäischen Spieler und Fußballfans aus aller Welt in Frankreich zum drittgrößten Sportereignis der Welt: UEFA Euro 2016!

Spanien, Belgien, Schweden, Polen, Nordirland, Türkei – diese Anwärter auf den Europameistertitel werden in Nizza im Allianz Riviera Stadion gegeneinander antreten. 3 Gruppenspiele und 1 Achtelfinale werden in Nizza ausgetragen.

Im Stadtzentrum werden in der „Fanzone“ 28 Spiele übertragen. Diese wird in den Gärten Jardin Albert 1er und Théâtre de Verdure eingerichtet und kann pro Spiel bis zu 10.000 Fans fassen. Im Garten werden außerdem ein Sponsorendorf, ein Pressebereich für Journalisten aus aller Welt und ein Restaurantbereich angesiedelt.

Logistik und Sicherheit werden selbstverständlich verstärkt, um diesem außerordentlichen Event einen vollen Erfolg zu garantieren.

Für festliche Stimmung wird ebenfalls gesorgt sein!

Spielplan der Fußballeuropameisterschaft 2016

Quelle: nicetourisme.com

Karneval Nizza: Bilanz 2016 und Termine für 2017

Kaum ist der Karneval 2016 vorbei, zieht das Tourismus- und Kongressbüro Nizza Bilanz und widmet sich bereits der nächsten – der 133. – Ausgabe des Karnevals!

Der Karneval 2016 verzeichnete 143.580 Zuschauer (nur im zahlungspflichtigen Abschnitt) versammelt, 10.000 Personen mehr als erwartet. Dieses große Interesse hat dem Karneval Einnahmen aus dem Ticketverkauf in Höhe von 2.100.000 € beschert.

2017 wird Seine Majestät Karneval „König der Energie“ gefeiert. Elektrische fossile, Wind- und Sonnenenergie, Wasserkraft und erneuerbare Energien, aber auch die vom Menschen eingesetzte Energie… Ein vielseitiges Thema, bei dem die offiziellen Festwagenbauer und Modellschreiner ihrer Phantasie freien Lauf lassen können!

Quelle & Foto: nicetourisme.com

In Peille dienen Kirchen als Olivenpresse und Rathaus

Besucht man die Côte d’Azur in Südfrankreich und verbringt seinen Urlaub hier, so lohnt auch ein Abstecher in die dünn besiedelte Region landeinwärts. Gerade das Dorf Peille ist hier einen Besuch wert und wer sich in den Ferien ein bisschen mit Landeskunde beschäftigen will, der ist hier genau richtig.
Steile, schmale Straßen führen nach Peille, das mit seinem markanten Felssporn weithin zu sehen ist. Peille ist ein ganz besonderes Dorf, denn hier spricht man seinen eigenen Dialekt im Ort. Etwas skurril mag das ungewöhnliches Verhältnis des Dorfes zur Kirche anmuten. Hier wurden Kirchen einfach zweckentfremdet und so wurde die Chapelle des Pénitents Noirs kurzerhand zur Olivenpresse und die Chapelle de St-Sébastien ist das Rathaus.

Peille hat eine ganz eigene Atmosphäre. Das Dorf ist romantisch und verträumt. Man bummelt durch alte Torbögen, durch Gassen mit holprigem Kopfsteinpflaster vorbei an Gebäuden der Gotik und der Renaissance. Verwinkelte Gassen laden dazu ein, das Dorf zu erkunden und die ein oder andere hübsche Ecke des Dorfes zu entdecken.